Erste Hilfe...

Vielleicht erscheint dir deine aktuelle Situation gerade aussichtslos und du bist maßlos überfordert. Egal, ob als Mann, Frau oder betroffene Ehefrau!

Gib nicht auf: Es gibt Hoffnung! Es gibt Freiheit und Heilung - für DICH!


Du wirst dich vermutlich in einem der drei Tabs wiederfinden. Dort haben wir konkrete Schritte notiert, die dir auf deinem Weg in die Freiheit und zur Heilung helfen werden. Um diese Schritte einfacher praktisch werden zu lassen und mit biblischer Wahrheit zu untermauern, bieten wir intensive Onlinekurse für Männer und Frauen an. Mehr dazu erfährst du über die Menüpunkte "Männerbewegung" und "Frauenbewegung".

  • ...für Männer in Abhängigkeit
  • ...für Frauen in Abhängigkeit
  • ...für betroffene Ehefrauen
...für Männer in Abhängigkeit

Positioniere dich!

Wenn du merkst, dass sich bei dem Gedanken Porno-frei zu leben neben der Sehnsucht auch negative Gedanken und Emotionen hochkommen wie Überforderung, Frust oder Panik, dann ist das erstmal nicht ungewöhnlich! Du stehst ja auch vor einem Goliath in deinem Leben, dem du womöglich erst jetzt die volle Aufmerksamkeit gibst. Es ist nicht leicht diesen Pornografie-Goliath in die Augen zu sehen. Aber bevor du dich wirklich auf den Weg in die Freiheit begibst, ist es so wichtig, dass du Hoffnung und Glauben dafür hast. Gib nicht auf! Der Teufel belügt dich, wenn er dir das Gegenteil einflößt. Glaube nicht nur an die vergebende Gnade Gottes, sondern auch an die verändernde Gnade!

Verorte das Problem in deinem Herzen!

Das Problem liegt nicht im Außen, also nicht in deinem Umfeld oder an Umständen. Wäre es so, dann gäbe es keine Hoffnung für dich! Das Problem liegt in unserem Herzen. In unserem Herz entspringt die Quelle des Lebens (Sprüche 4,23). Ein gesunder Baum wird auch keine schlechten Früchte hervorbringen – nur ein fauler Baum (Lukas 6,43-45)

Tritt ins Licht! (#2 Freiheitsprinzip: Radikale Ehrlichkeit)

Sünde entwickelt ihre Kraft in der Dunkelheit und in der Isolation. Du bist aber für das Licht geschaffen. Werde ehrlich vor dir selbst, vor Gott und vor deinen Brüdern. Bekenne! Auch vor deiner Frau, wenn du verheiratet bist. (Dazu haben wir separat hier ein paar Tipps, die für dieses Gespräch helfen.)

weitere Tipps anzeigen

Schütze dich! (#3 Freiheitsprinzip: Radikale Amputation)

Es ist unabdingbar, dass du dich von den Geräten und Orten der Versuchung trennst bzw. schützt, die dich immer wieder zu Fall bringen. Erst wenn wir im Außen Raum schaffen, haben wir genug Raum, um uns am Inneren verändern zu lassen. Hierbei zeigt sich auch, was dich deine Freiheit kosten darf.

Hier gibt es konkrete Softwaretipps.

Entlarve den Götzendienst!

Bekenne nicht nur die Handlung, was im Grunde nur ein Symptom ist, jedoch nicht das eigentliche Problem. Gehe tiefer und schau mit Jesus auf die Wurzel(n), an denen die Pornografie anknüpfen kann. Entlarve und erkenne, dass nicht der Götze, sondern das vermeintliche Versprechen dahinter so attraktiv ist, mit dem der Feind dich lockt. Macht, Ansehen, Trost, Kontrolle, Geborgenheit,… Pornografie verspricht dir alles, hält aber nichts.

Strecke dich nach tiefgründiger Buße aus!

Wenn du die ungesunden Wurzeln erkannt hast, kannst du sie bekennen und Vergebung für die falschen Motive empfangen. Freiheit kommt erst, wenn auf der Anbetungsebene deines Herzens etwas passiert! Denn wir können nicht zwei Göttern gleichzeitig dienen!

Verinnerliche deine Identität in Christus! (#5 Freiheitsprinzip: Identität & Würde)

Weil Gott dich in seinem Ebenbild geschaffen hat, trägst du – als Mensch – in dir eine unveräußerliche Würde, einen außergewöhnlichen Wert. Als Nachfolger von Jesus kommt noch eine heilige, neue Natur und Identität dazu: Du bist von neuem geboren, hast ein Bürgerrecht im Königreich Gottes, bist zum Priester berufen und wirst zum Tempel des Heiligen Geistes.

Ergreife deine neue Identität in Jesus und stell dein Denken und Fühlen unter diese Wahrheiten. Es ist ein stetiges Training, in jeder Gefühlslage zu erkennen, ob man gerade in der alten Prägung läuft, oder in der neuen Identität als Gerechter, Erlöster, Befreiter, Sohn und Königskind.

Erstelle einen konkreten Schlachtplan!

Was sind deine Einfallstore, die du gezielt anschauen solltest? Was sind die Momente und Situationen, die für dich zur Gefahr werden können?

Etabliere Dankbarkeit in deinem Leben. Es ist ein kraftvolles Mittel gegen Versuchung. Und: Fang an selbstlos zu dienen! Denn Pornografie hat dich zum Räuber gemacht, Jesus aber will dich als Diener.

Starte den Generation David Onlinekurs!

Unser intensiver 30 Einheiten langer Onlinekurs ist ein Teil deines Schlachtplans. Er gibt dir Hilfestellung, wertvolle Impulse, führt dich in Gottes Wahrheiten und ist dir Navigation auf deinem Weg in die Freiheit. Du kannst entscheiden, ob du ihn mit deinem Rechenschaftspartner machen möchtest, oder noch intensiver als Bundle, mit zwei persönlichen ZOOM Calls mit einem unserer Mitarbeiter.

Außerdem kannst du schauen, ob in deiner Nähe oder online ein Platz in einer Freiheitsgruppe frei ist.

...für Frauen in Abhängigkeit

Entscheide dich!

Bevor du dich wirklich auf den Weg in die Freiheit begibst, ist es so wichtig, dass du auch Hoffnung und Glauben dafür hast. Lass dir das nicht stehlen! Der Teufel belügt dich, wenn er dir das Gegenteil einflößt. Glaube nicht nur an die vergebende Gnade Gottes, sondern auch an die verändernde Gnade! Du darfst neu auf Freiheit hoffen und dich danach ausstrecken - egal was du gedacht oder getan hast!

Verorte das Problem in deinem Herzen!

Das Problem liegt nicht im Außen, also nicht in deinem Umfeld oder an Umständen. Wäre es so, dann gäbe es keine Hoffnung für dich! Das Problem liegt in unserem Herzen. In unserem Herz entspringt die Quelle des Lebens (Sprüche 4,23). Ein gesunder Baum wird auch keine schlechten Früchte hervorbringen – nur ein fauler Baum (Lukas 6,43-45)

Tritt ins Licht! (#2 Freiheitsprinzip: Radikale Ehrlichkeit)

Sünde entwickelt ihre Kraft in der Dunkelheit und in der Isolation. Du bist aber für das Licht geschaffen. Werde ehrlich vor dir selbst, vor Gott und vor einer Freundin oder Mentorin. Bekenne! Auch vor deinem Mann, wenn du verheiratet bist.

weitere Tipps anzeigen

Schütze dich! (#3 Freiheitsprinzip: Radikale Amputation)

Es ist unabdingbar, dass du dich von den Geräten, Büchern, Chats und Orten der Versuchung trennst bzw. schützt, die dich immer wieder zu Fall bringen. Erst wenn wir im Außen Raum schaffen, haben wir genug Raum, um uns am Inneren verändern zu lassen. Hierbei zeigt sich auch, was dich deine Freiheit kosten darf. Hier gibt es konkrete Softwaretipps.

Entlarve den Götzendienst!

Bekenne nicht nur die Handlung, was im Grunde nur ein Symptom ist, jedoch nicht das eigentliche Problem. Gehe tiefer und schau mit Jesus auf die Wurzel(n), an denen die Abhängigkeit anknüpfen kann. Entlarve und erkenne, dass nicht der Götze, sondern das vermeintliche Versprechen dahinter so attraktiv ist, mit dem der Feind dich lockt. Annahme, Trost, Kontrolle, Geborgenheit,… Pornografie verspricht dir alles, hält aber nichts.

Strecke dich nach tiefgründiger Buße aus!

Wenn du die ungesunden Wurzeln erkannt hast, kannst du sie bekennen und Vergebung für die falschen Motive empfangen. Freiheit kommt erst, wenn auf der Anbetungsebene deines Herzens etwas passiert! Denn wir können nicht zwei Göttern gleichzeitig dienen!

Verinnerliche deine Identität in Christus! (#5 Freiheitsprinzip: Identität & Würde)

Weil Gott dich in seinem Ebenbild geschaffen hat, trägst du – als Mensch – in dir eine unveräußerliche Würde, einen außergewöhnlichen Wert. Als Nachfolger von Jesus kommt noch eine heilige, neue Natur und Identität dazu: Du bist von neuem geboren, hast ein Bürgerrecht im Königreich Gottes, bist zum Priester berufen und wirst zum Tempel des Heiligen Geistes.

Ergreife deine neue Identität in Jesus und stell dein Denken und Fühlen unter diese Wahrheiten. Es ist ein stetiges Training, in jeder Gefühlslage zu erkennen, ob man gerade in der alten Prägung läuft, oder in der neuen Identität als Gerechte, Erlöste, Befreite, Tochter und Königskind.

Erstelle einen konkreten Plan!

Was sind deine Einfallstore, die du gezielt anschauen solltest? Was sind die Momente und Situationen, die für dich zur Gefahr werden können?

Etabliere Dankbarkeit in deinem Leben. Es ist ein kraftvolles Mittel gegen Versuchung. Und: Fang an selbstlos zu dienen! Denn Pornografie verleitet nur zum Nehmen, aber Jesus aber will dich als Dienerin.

Starte den REIN. Onlinekurs!

Unser intensiver 20 Einheiten langer Onlinekurs ist ein idealer Teil deines konkreten Plans. Er gibt dir Hilfestellung, wertvolle Impulse, führt dich in Gottes Wahrheiten und ist dir Navigation auf deinem Weg in die Freiheit. Wir empfehlen dir, den Onlinekurs mit deiner Rechenschaftspartnerin zu machen

Außerdem kannst du schauen, ob in deiner Nähe oder online ein Platz in einer Freiheitsgruppe frei ist.

...für betroffene Ehefrauen

Geh mit deinem Schmerz zu Jesus!

Das ist keine typische christliche Floskel, sondern der Weg zu Heilung! Niemand sonst, kann dich so gut verstehen, wie Jesus. Er selbst kennt das Gefühl von Betrug durch und durch. Gefühle von Wut und Zorn haben ihre Daseinsberechtigung, aber verweile nicht darin, denn sie gebären Tod - nicht Leben. Geh mit deinem Gefühlschaos zu Jesus. ER will und wird dir helfen und dich liebevoll navigieren.

Vergelte nicht Böses mit Bösem!

Es ist unglaublich wichtig, dass du dir bewusst machst, dass die Sucht deines Mannes nun dich in Versuchung führen will. Der Teufel will dich auf Abwege bringen und dich fehlleiten, sodass du aus Rache oder Zorn reagierst. Wir ermutigen dich - agiere statt zu reagieren. Du bist durch Jesus ein neuer Mensch und kannst geistlich agieren. Der Feind hat euch durch die Sucht bereits genug geraubt und zerstört. Lass dich von ihm nicht auch versuchen!

Beziehe das Problem nicht auf dich.

Du bist nicht daran schuld, dass dein Mann in einer Abhängigkeit ist. Es ist so wichtig, dies als Lüge zu entlarven. Die Abhängigkeit deines Mannes hat nichts mit dir zu tun - auch wenn es schwer zu glauben ist.

Bin ich nicht attraktiv genug? Biete ich ihm zu wenig? Haben wir zu selten Sex? Nein! All das sind Lügen. Dein Mann kann sich unabhängig von dir und äußeren Umständen gegen die Sünde entscheiden. Das Problem liegt in erster Linie im Herzen deines Mannes.

weitere Tipps anzeigen

Erkenne die geistliche Not deines Mannes!

Wir wollen nicht kleinreden, was dein Mann dir durch die Pornografieabhängigkeit antut. Keineswegs! Allerdings ist das schlimmste an der Sünde (hier das Porno-Problem), dass es ein direkter Angriff auf Gott ist. Ja, er betrügt dich damit, aber er sündigt in erster Linie gegen Gott.

Das kann dir dabei helfen, die Situation etwas anders zu betrachten. Du schaust nicht mehr nur auf deinen Mann, als den, der alles kaputt macht (was zwar stimmt), sondern auf einen geistlich Bedürftigen, der dringend Veränderung durch Gott braucht. Die Sünde ist neben dem horizontalen (Beziehung zu dir und seinen Mitmenschen) Problem in erster Linie ein vertikales (Gottesbeziehung) Problem.

Bete regelmäßig für deinen Mann!

Unterschätze das Gebet nicht! Du kannst das Problem deines Mannes nicht ändern, da du sein Herz nicht verändern kannst. Aber du kannst für ihn beten. Wende dich an Jesus, den Retter und Erlöser deines Mannes. Bete für klare Sündenerkenntnis (Überführung) und dass er sein Herz öffnet und von Gott verändern lässt.

Vergib deinem Mann mit Gottes Hilfe!

Selbst wenn dir das jetzt noch unmöglich erscheint. Vergebung ist ein enorm wichtiger Schritt zur Heilung und Wiederherstellung. Ein erster Schritt kann sein, dass du Gott bittest, dir die Fähigkeit dafür zu geben. Du musst das nicht aus dir heraus tun! Vergebung ist auch kein Gefühl, sondern vielmehr eine Entscheidung. Um diese Entscheidung treffen zu können, brauchst du Gottes Gnade. Und genauso, wie du von Gottes Gnade abhängig bist, ist es auch dein Mann. Durch dich kann er Gottes unverdiente Gnade ganz praktisch erfahren.

Hilf deinem Mann auf seinem Weg!

Dein Mann braucht Hilfe von Außen. Was du neben dem Gebet für ihn beitragen kannst, ist ihn zu fragen, was er bereits unternommen hat. Zudem kannst du von ihm fordern, dass er einen konkreten Plan aufstellt, den er umsetzen will. Wir bieten für Männer Onlinekurse, Freiheitsgruppen und Gebet an. Ermutige ihn, zusätzlich den Dienst eines Seelsorgers in Anspruch zu nehmen.

Lass Gott deine Zufriedenheit und dein wahres Glück sein!

Dein Mann wird dich nicht zu 100% glücklich machen und das muss er auch nicht - auch wenn die Abhängigkeit nie dagewesen wäre.

Ich sage zum HERRN: »Du bist mein Herr. Nur bei dir finde ich mein ganzes Glück!« Psalm 16,2 (NGÜ)

Gib die Hoffnung nicht auf!

Es gibt Hoffnung! Für dich, deinen Mann und eure Ehe! Das sprechen wir dir einmal mehr zu!

Unsere neue Ressource für Ehefrauen!

Neu verfügbar ist der Leitfaden „Innere Heilung für (Ehe)Partnerinnen“. Eine praktische Hilfe, für den Weg zur Heilung. Dieser greift neben den 4 Kernmodulen mehrere Zeugnisse von unterschiedlichen Frauen auf und zeigt somit ein breiteres Spektrum von Heilungsgeschichten auf. Dieser ist digital und ab Januar 2024 auch im gedruckten Magazinformat erhältlich.

Werde einer von 30 neuen free!ndeed Partnern!

Wir suchen 30 neue Personen, die unsere Arbeit monatlich mit 50€ oder mehr unterstützen. Damit trägst du dazu bei, dass wir das neue Büro der Frauenbewegung in Stuttgart tragen können. Bist du dabei?

freeindeed e.V.

IBAN: DE48 7205 0000 0251 4461 18

BIC: AUGSDE77XXX

Verwendungszweck: Spende Miete + deine Adresse

aktueller Stand:

0

Ziel:

0