PLUS

Was kann ich tun, wenn ich unheilige Verbindungen mit jemandem eingegangen bin, welche mich nun in meiner eigenen sexuellen Reinheit binden?

Im Kurs sind wir auf dieses Thema nicht im Detail eingegangen, aber es ist unglaublich wichtig, dass du dich von allen seelischen Gebundenheiten löst, die du aufgrund von unheiliger Verbindungen eingegangen bist. Dies kann beispielsweise Sex sein, den du mit jemandem hattest, aber auch schon Berührungen, die nicht gottgewollt waren. Auch auf emotionaler Ebene sind ungesunde Bindungen zwischen Personen möglich, die nicht spurlos vorübergehen, selbst wenn du keinen Kontakt mehr zu dieser Person pflegst. Es sind oftmals unterbewusste Bindungen, die dein Verhalten und Denken jedoch beeinflussen. Ein Beispiel für eine ungesunde, emotionale Bindung ist, wenn man sich in einer Beziehung zu sehr öffnet und Dinge preisgibt, die nicht dem Vertrauenslevel und der Verbindlichkeit in eurer Beziehung entsprechen.


Vergleich:

Um sich das Ganze etwas besser vorstellen zu können, hilft dir vielleicht folgender Vergleich. Stell dir vor, du klebst zwei Papierseiten aneinander, indem du großflächig Klebstoff aufträgst und sie aneinanderpresst. Wenn du diese Seiten nun wieder trennen möchtest, dann führt es unweigerlich dazu, dass zwei Fetzen übrigbleiben, bei dem Teile der einen Seite an der anderen kleben, dort dann fehlen und andersherum. So ist das auch im geistlichen mit Bindungen. Mit jeder eingegangenen Bindung gibst du etwas von deiner Seele her (dein Denken, Wille und Emotionen) und trägst etwas von der anderen Person. Deswegen spricht man auch von Seelenbindungen.

Bindungen mit Pornodarstellern:

Auch beim Konsum von Pornografie entstehen Bindungen zu den Darstellern, die getrennt werden müssen. Das Trennen kann unterschiedlich aussehen: Trenne dich bewusst von Darstellern, mit denen du gezielt eine Bindung durch wiederholten Konsum aufgebaut hast. Alle anderen Bindungen zu Darstellern kannst du in einem weiteren Trennungsgebet zusammenfassen.

Emotionale Bindungen:

In einer gesunden Beziehung, in der das Vertrauen und die Verbindlichkeit einander entsprechen, ist diese Art von Intimität und Hingabe sogar notwendig. Bist du jedoch eine Verbindung mit jemandem eingegangen, die weit über eure Verbindlichkeit hinausging und dich nun ungesund an diese Person bindet, dann gilt es diese Anteile zurückzugeben und zurückzufordern, was mit einem Gebet getan werden kann. Man fühlt sich als wäre die eigene Seele zerstreut – und genau das ist sie auch. Aber du kannst und sollst sie dir wieder zurückholen und von Gott heilen lassen.


Gebet:

Bringe jede einzelne dieser Verbindungen vor Gott und sprich dieses Gebet mit mir:

„Jesus, ich bringe dir meine Beziehung mit …., ich bringe dir …. (zähle auf was genau passiert ist). Ich bitte dich um Vergebung und erkenne an, dass mein Handeln falsch war. Ich löse mich aus jeglicher Verbindung mit … . Ich löse und breche alle geistlichen, physischen und emotionalen Verbindungen mit dieser Person. Ich gebe … … zurück und fordere von … … zurück.

Ich danke dir Vater, dass du mir vergibst und nagele jetzt alle Scham, Angst und verdammenden Gefühle ans Kreuz. Danke, dass du alles neu machen kannst und dass ich als reine Frau ohne Makel vor dir stehe. Lehre mich nach deinen Prinzipien zu handeln und lehre mich wie du möchtest, dass ich Reinheit in meinem Leben lebe. Ich nehme deine Vergebung und Liebe an und nehme auch keine Verbindungen mit dieser Person wieder auf. Ich danke dir, dass ich das bei dir ablegen kann.

Amen!“

Warum ist die Loslösung so wichtig? Bei jedem Sexualakt schüttet unser Körper das Hormon Oxytocin aus. Dies ist ein Bindungshormon. Sex ist ein Akt zum Vollzug der Ehe und als Bindungsverstärker wunderschön. Falsch ausgelebt kann es jedoch in eine ungesunde und fatale Abhängigkeit führen.

Die gute Nachricht ist, du hast durch dieses Gebet die Schlüssel zu diesen Abhängigkeiten an Jesus zurückgegeben und er kann wirklich alles neu machen. Vergib dir auch selbst und lass nicht zu, dass Scham und Lügen dir deine Freiheit erneut stehlen.

Du bist zur Reinheit berufen und Gott wird dich lehren ein Leben in Reinheit, Freiheit und irgendwann gesunder, heiliger Sexualität zu leben, wenn du ihm vertraust.


Abschließend möchte ich dir eine Sache besonders aufs Herz legen. Suche dir auf deinem Weg als reine Frau zu leben eine Freundin, vor der du Rechenschaft ablegst und Dinge ganz offen erzählst, ohne zu beschönigen.

Gerade der Bereich von Reinheit kann zu so einem gewaltigen Stolperstein werden. Denke nicht, dass du das alles mit dir selbst ausmachen kannst und überschätze dich nicht. Es ist weise mit anderen gemeinsam unterwegs zu sein. Zusammen sind wir stärker.

Vergiss nicht, Gott sieht dich als reine und wunderschöne Frau. Er glaubt an dich!


(Wenn du sexuelle Verbindungen eingegangen bist, du Gott um Vergebung gebeten hast, aber nun in deiner Ehe Probleme mit eurer Sexualität aufgrund deiner Vergangenheit hast, dann will ich dir zusprechen: Öffne dich, sprich mit deinem Partner offen darüber und sucht euch gemeinsam professionelle Hilfe. Eure Sexualität ist es wert darum zu kämpfen und Gott möchte euch eine neue Einheit schenken. Es ist nie zu spät.)

Scroll to Top